Sprüche - Leben, Natur, Kultur, Chronik

Direkt zum Seiteninhalt

Sprüche

Mehr als ... > Texte
"Ham Sie´s schon mal mit Cortison probiert?", das haben wohl schon viele mal gehört.

"Wir sind Männer, wir kennen keinen Schmerz!"
  Assistenzarzt Dr. M. zum Patienten, ihm die Lumbalpunktion einredend, die mit einer Maximalstimulation des Beinnervs des Patienten durch den ausführenden Arzt Dr. M. dann tatsächlich maximal schmerzhaft verlief und keine Diagnose zur Folge hatte. Es lebe die Ausschlussdiagnostik! Juni 2018, Linz

"Sie können auch an der Impfung sterben!" Oberarzt. Dr. H. in Salzburg zum Patienten, der gegen Bienengift desensibilisiert werden hätte sollen, was sein Herz allerdings nicht guttierte.  "Ihre Herzrhythmusstörungen sind harmlos, Sie dürfen nur  bestimmte Medikamente nicht bekommen", sprach der Arzt zu mir. Welche, das hat er nicht gesagt.

"Ich hätt Sie schon geimpft, das sind ja Pulverl-Mediziner!", Herzprimarius Dr. L. in Linz zu mir nach meinem Herzkatheter über seine Kollegen, die Allergologen, die es ablehnten, den Patienten zu impfen, weil "ein Prozess im Gange sei". Kurz darauf wird er pensioniert, der Primarius und die Allergie-Abteilung stellt in Salzburg die Imfpung wegen einer Autoimmunerkrankung ein.

"Sind Sie der, der sich über das Krankenhaus beschwert hat?", die operierende Ärztin als Begrüßung im OP vor der Operation eines Ganglions an der Hand. Wochen zuvor war ein pensionierter Kleinbauer aus meiner Heimatgemeinde in einem anderen Bezirkskrankenhaus spätnachmittags am Gang liegend gestorben, ohne einen Arzt gesehen zu haben, wie mir unser Pfarrer noch am selben Tag zuvor berichtet hatte. Seine Familie hatte an jenem Vormittag noch vergeblich versucht, den diensthabenden Arzt (welcher der Vater der operierenden Ärztin ist) zu erreichen. Ich hatte den Anruf der verzweifelten Frau zufällig an der Anmeldung beim Kassenarzt mitbekommen, der allerdings trotz Dienstverpflichtung nicht in seiner Ordination war. Was blieb mir übrig, als letztlich ins Krankenhaus zu fahren, um mich imfpen zu lassen. Darüber hatte ich mich bei der Ärztekammer beschwert, aber nicht über das Krankenhaus. Irgendwann später dignostizierte man eine Hepatitis B bei mir. Oh!

"Wahrscheinlich ham´s Aids!", der diensthabende Arzt Sonntag morgen beim Erstgespräch auf der Hautabteilung in Salzburg, die eine stationäre Behandlung zur Folge hatte. Die Vermutung von Dr. M. war freilich falsch!

"Es sterben soviele Leute heut", Josef Hader, irgendwann.
Zurück zum Seiteninhalt