Landwirtschaft, Leben, Natur & Kultur, Chronik & Zeitgeschichte, out of salzburg, Moosdorf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hinaus in die Natur, bevor die Pollen kommen!

Die kalten, verregneten Tage haben auch gute Seiten. Die Feuchtigkeit tut dem Boden gut, außerdem werden die Pollen und der ganze Winterdreck einfach ausgewaschen. Bei den Bauern gilt ein spätes Frühjahr nicht als schlechtes Zeichen, eher im Gegenteil. Mit den nächsten warmen Tagen wird die Pollensaison richtig losstarten und die soll ja bekanntlich heftig werden. Da hilft in starken Birkenpollen-Jahren wie 2018 auch die gemachte Desensibilisierung kaum. Auch für die Bienen ist der Start ins Frühjahr nicht sonderlich gelungen. Zwar war der Reinigungsflug kein Problem, die kalten Wochen aber bremsen doch merklich und nach der alten Imkerregel gilt es, die Völker bis zur Kirschblüte in Ruhe zu lassen. Weil noch keine Drohnen in den Völkern sind, besteht die Gefahr, dass die Königin vor lauter Angst, sie zu verlieren, eingeknäult und dabei getötet wird. Die Beobachtung des Flugloches sollte derzeit reichen. Tragen die Bienen Pollen ein, so haben sie auch eine Königin, die Eier legt. Das Brutgeschäft läuft. Auch die Enten haben bereits begonnen mit dem Eierlegen. Nicht für Ostern, aber eben Frühling allerorten. Die Sonne ist zurück!

Danny Chicago, die Band & "Robert Zimmermann"

Tunnel in Wien Juni 2017. Danny Chicago und die Band um Herby Dunkel, auch als Herby and the mudcats live zu erleben, ein musikalisches Muss. Hier ist die Zeit! Im Keller des Tunnel, die Band zelebriert in Originalbesetzung entspannt den elektrischen Dylan. Danny LoCascio alias Chicago, wie immer sprachlich auf der Höhe seines Meisters with 6000 words to say, Herby Dunkel at it´s best. Gitarrero´s, Gläubige im Auftrag des Herrn. Sie sind wirkliche blues brothers. Seit kurzem auch literarisch als aktuelles Buch "Being Bob Dylan" sozusagen als Konzertanalyse kurzweilig nachzulesen. ISBN 978-0-692-96992-2  www.dannychicago.com

MIGRATION BLUES - KEINER KÄMPFT FÜR MEHR
Eric Bibb 2017            Max Prosa 2017 
Zwei Erscheinungen, beglückend & traurig zugleich: "Der Schutzengel weint, ruft uns hinterher: Was sollte ich machen? Keiner kämpft für mehr."  Max Prosa, deutscher Sprachkünstler mit mehr als einem Anflug an Gefühl und dem, was zur Zeit zu sagen ist. Eric Bibb mit seinen Balladen, die eine Brücke schlagen zum migration blues dieser Tage. "Nein, alle sind höflich und suchen ihr Glück, vom winzigsten Kuchen will jeder sein Stück. Wir schließen es ein und bewachen es schwer, wir hoffen auf morgen, aber keiner kämpft für mehr". O Lord, prayin´ for shore, und MIGRATION BLUES is singin in sadness without words. Max Prosa hat mit seinem aktuellen Album ein Meisterwerk geliefert, dessen Wert erst in geraumer Zeit eingeschätzt werden kann! 

230 € pro Mensch werden für Waffen ausgegeben auf der Welt. Merkel leistet lieber zivile Hilfe & tut gut daran. GHN 45, Glock, wie es Euch beliebt, es ist immer Platz für noch einen Fighter in Österreich, wo kein Platz ist für gleiches Kindergeld sagt ein Aufsteiger, der alle Reflexe der Zeit bedient! In Österreich ist das Unwahrscheinlichste das, was am wahrscheinlichsten passiert; Erwin Ringel. Was Danny einen Tag vor der Amtseinführung des neuen Präsidenten in den USA im Tunnel zu Wien dazu anzumerken hatte, wird gleichfalls die Zeit überdauern und war schon damals für den geneigten Konzertbesucher weise Voraussicht und Anlass, den blue notes zuzusprechen. 

Das größte unterentwickelte Land der Erde ist die Psyche erfolgreicher Männer. Sam Keen, amerikanischer Autor. Das schrieb er schon in den 90ern, im Original FIRE IN THE BELLY, ON BEING A MAN, bevor 2016 wieder einmal US-Wahlkampf war! Von ihm stammt der Spruch: top dog, top man, top gun Verlinkt von mir seit langem, hier nochmal Georg Schramm und was er dazu zu sagen hatte schon 2012 Erich Fromm-Preis (ab Minute 13 zum Beispiel)

Bäume pflanzt man jetzt als Hecke!
Im Herbst 2016 pflanzten wir junge, veredelte Obstbäume in Form einer Hecke. Schüler des ersten Jahrgangs hatten Freude daran und gekostet haben die Bäume nichts, weil ich sie selbst gezogen habe. Junge Schüler pflanzten junge Bäume und werden schon bald erfahren, wie schnell die Zeit vergeht. Man könnte auch sagen, durch das gemeinsame Tun werden und wurden reale Erfahrungen geschaffen.

 

"Bezogen auf die Arbeitsintensität stehen die derzeitigen Förderungen
[für Landwirte, Anmerkung d.V.] in keinem Verhältnis"
, Uni-Professor & Wifo-Experte Dr. Schneider 1999. Gut, dass das auch einmal gesagt wurde!

Gotthard Wirleitners "Heugala" ist aktueller denn je! In der Schweiz hat es ein Institut,  Agroscope  - von wegen Pension!  Hier sind Vorbilder am Werk! Agroscope
Die 72 Seiten zum Thema Heubelüftung verwende ich auch für meine Schüler! Heubauern freuen sich auf die ruhigere Heuzeit! Kein stundenlanges Maschinengeheul, stattdessen Berge von Heu mit Heuduft im Stall! Leute, kauft Heumilch & Heumichprodukte aus der Region! Glaubt man Experten, sind großzügig dimensionierte Abkalbeboxen auf sauberem, trocken geerntetem Stroh die beste Form, gesunde Kälber im Laufstall zu bekommen!

Linktipps!
Dota, Max Prosa, Andreas Sobczyk, Johannes Girmindl, Lilly, Herby & The Mudcats,  Christian Dozzler, Eric Bibb, Joe City Garcia, Erik Trauner, Siggi Fassl, Ripoff Raskolnikov, Veronica & The Red Wine Serenaders, Dominik Plangger & Claudia Fenzl, Hannes Kasehs, Mojo Blues Band, Danny Chicago,   Ludwig Laher, Erich Leonhard, Othmar Loschy, Rae Spoon, Styx Records
Lee Evans, Axel Corti, F.J. Unverzichtbar: www.blues.at oder www.falter.at
Die Gestaltung der Internetseiten der LWS Burgkirchen gehört zu meinen beruflichen Aufgaben: www.lws-burgkirchen.at


Gewidmet/dedicated: sind diese Seiten: memory of liberation: 1944 2nd Lt. Lloyd J. Withers, P., Captain Robert E. Arnold, CP., 2nd Lt. Clyde J. Hayden, 2nd Lt. Furman M. Scheiderman, T/Sgt. Albert J. Segal, S/Sgt. Dwight E. Heatwole, PFC William B. Buchanan, S/Sgt. Robert W. Hiatt, S/Sgt. John F. Ryan, T/Sgt. James J. Verdi;
Gerhard Roth hat einmal gesagt: "Und irgendwann ist die Angst so groß, dass sie wieder anfangen, Leute zu erschlagen".

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü